Mostfun

29.03.09 Pferdeäpfelsammeln

Heute werden wir von unseren Schaukelpferdchen jeweils eine Hand voll Pferdeäpfel separat in Tüten abfüllen und schön beschriften. Die Schachtel "Rosendünger" geht dann an ein Institut, die den Kot auf Würmer (Anzahl und Art) untersuchen. Entsprechend wird sich dann entscheiden, ob, und welche Wurmkur unsere Vierbeiner bekommen. Eine Wurmkur ist ein Gift, das die Würmer, die im Darmtrakt der Pferde leben, tötet. Da wir alle (Pferde, Menschen, Würmer) von der Anatomie entfernte Verwandte sind, ist ein Wirkstoff, der Würmer umbringt, auch giftig für Pferde (und Menschen). Letzteres ist im Beipackzettel der Wurmkuren ausdrücklich vermerkt. Aus diesem Grund sind wir froh, wenn wir mit dem Zeug so sparsam wie möglich umgehen können.

04.04.09 Frühlingsanfang

Heute ist der Frühling hereingebrochen. Die Temperaturen sind um die 18 Grad und der Himmel ist blau.  Im Pferdeparadies gehen die Pferde das erste mal baden:

Unsere dürfen nach dem Putzen und Massieren etwas arbeiten, um den Winterspeck ein Ende zu bereiten:

 

 

 

19.03.2009: Strahlend blauer Himmel, Sonne, 4°C unsere Monster sind richtig gut drauf.

Das Wetter: gemischt, mal richtig Regen, mal wieder Sonnenschein. Unsere Pferde hatten sich richtig im Schlamm gewälzt.

Winter 2008

Der zweite Umzug war ein Fehler vom Fehler. Da wir sehr schnell eine neue Unterkunft für unsere Pferde suchten, haben wir nach dem erstbesten gegriffen, was einigermaßen passend erschien.

Im Herbst 2008 haben wir einen schlimmen Fehler begangen und haben unseren Einsteller gewechselt. Es lockten 5ha Weide für 5 Pferde. Doch die Zustände der Haltung wurden immer "seltsamer" die Pferde wurden stundenweise vom Wasser fern gehalten und viele Absprachen wurden nicht eingehalten. Deshalb dauerte diese Episode nur 1 Monat.

Frühling 2009