Mostfun

Am letzten Tag im August war es soweit, dass unsere Pferde wieder von der Offenstall-Weide, die kahl gefressen war, zur Sommerweide geführt werden musste. Da war zwischenzeitlich das Gras wieder saftig und grün gewachsen. Hier unsere June, die die Vorbereitungen schon irgendwie einordnen konnte: 

Noch ein letztes Mal  den Offenstall besuchen, denn es könnte ja noch etwas in den Fressständern vergessen worden sein.

Dandy hat wieder einmal seine neue Pomade-Frisur von Uschi bekommen.

Suleika: "geht es denn jetzt los?" 

Gegenüber des Offenstalls war auch geschäftiges Treiben, denn der untere Teil der Weide ist wegen der Trockenheit geflutet geworden. Hier ein Mauersegler/Rauchschwalbe und drei Raben.  

 Im Schilf ein paar Enten und ein Vogel mit rotem Schabel (keine Ahnung was das wohl ist).

 Alle waren sich einig: es ist definitv zu warm hier.

 ...drum hat sich Balu gleich noch einmal ein kühles Bad genehmigt. Wer weiss denn wo die nächste Wanne steht. 

Nach dem Reiten hat unsere Estera auch noch einmal ein kleines Fußbad nehmen dürfen - bei der Hitze sicherlich sehr angenehm. Hier Rosina mit Estera:

 

 Uschi hat den Kofferaum offen, da könnte doch noch das eine oder andere Leckerli raus fallen...

 ....könnte...fallen...

 ...fallen. Ok, für ein "Sitz" ist doch das geschenkt!

 Ein letzter Blick auf den Offenstall, bevor es los geht.

 Das ist unser Champion

Dann ging es los. Wir haben die ganze Herde umgezogen. Das ging sehr harmonisch und auch auf der Sommerweide war keine Unruhe den Pferden anzumerken. Nach dem Abnehmen der Stallhalfter hielten unsere Pferdis noch einen Moment inne und dann ging es erst einmal im Galopp über die Weide. Hier ein Video:

 

Nachdem die Raufe gecheckt war, ging es erst einmal an´s Grasen.

 

  

 

 Elvis hat uns dann wieder zurück Begleitet.

 Hier noch ein schönes Bild von unseren Hausraben...