Mostfun

Hallo liebe Elektronikbastler,

nach einigem Herumprobieren und emailen mit EasyEDA habe ich ein paar Files für Eagle generiert, die jedem Elektronikbastler ermöglichen sollte, einfach und günstig an Leiterplatten zu kommen. Da ich im Netz leider weder eine Spezifikation für die Gerberdaten, noch einen passenden CAM-Job gefunden habe, habe ich nun die nötigen Files selbst generiert -  als CC0 (Common Creative Lizenz, frei verwendbar und änderbar).

Hier das zip-File: (EasyEDAEagle.zip)

Das File enthält entpackt vier Dateien:

  • EasyEDA-2layer.cam: Das ist das CAM-Prozessor-File für eine normale zweiseitige Platine
  • EasyEDA-2layerWoNames.cam: Falls es einmal eng zu geht, und die Namen der Bauteile stören
  • EasyEDAstd.dru: Designrule-Files zum Prüfen des Layouts mit dem Standard-Prozess (günstig)
  • EasyEDAadv.dru: Designrule-Files zum Prüfen mit den bei EasyEDA fertigbaren Technologien (Aufpreis)

Die Dateien werden in die entsprechenden Verzeichnisse (cam und dru) von Eagle kopiert.

 

Wie funktioniert jetzt das Bestellen bei EasyEDA?

Ganz einfach: Man erststellt das Layout der Leiterplatte.

Dann ruft man im Layout den CAM-Prozessor auf, und lädt z.B. das Prozessor-File EasyEDA-2layer.cam. Anschließend lasst ihr den Job komplett ausführen.

In dem Projektverzeichnis werden dabei einige Daten erzeugt. Wichtig sind alle Dateien mit der Endung ".GBR" und die beiden Dateien "DRILLS.drd und DRILLS.dri".

Die werden von Euch markiert und dann in ein Zip-File  komprimiert.

Ihr müsst auch noch die Abmessungen der Leiterplatte ermitteln.

Auf der Seite http://www.easyeda.com kann man nun unter PCBOrder das Zip-File hochladen und die Einstellungen für die zu bestellende Leiterplatte vornehmen.

Im Zuge des Bestellprozesses erstellt man, falls noch nicht vorhanden einen Login. Bezahlt wird mit Paypal oder Kreditkarte.

 

Demnächst kommen meine ersten Platinen von EasyEDA. Dann kann ich was über die Qualität erzählen.